Telefon-Sprechstunde zu Knie- und Hüftgelenksersatz

EndoProthetikZentrum, News, EPZ, Grafik, Hüfte, Gelenkersatz

Ab sofort bietet das EndoProthetikZentrum im EKM eine telefonische Beratung für Patienten mit Knie- und Hüftgelenksbeschwerden an.
Aufgrund von Corona werden zurzeit keine persönlichen Sprechstunden durchgeführt – zum Schutz der Patienten und Mitarbeitenden. Daher können Patienten sich nun telefonisch beraten lassen. Gesetzlich versicherte Patienten benötigen dazu eine Überweisung ihres Orthopäden oder Hausarztes.

Unter 0208 309-2430 können sie einen Termin für die Telefon-Sprechstunde vereinbaren. In dem Telefonat mit dem Arzt können individuelle Fragen besprochen werden, u. a. wie dringend eine Operation ist oder wie Beschwerden kurzfristig gelindert werden können.

„Uns ist es wichtig, unsere Patienten auch in Zeiten von Corona umfassend zu beraten“, sagt Dr. Jörg Daufenbach, Leiter des EndoProthetikZentrums. „Es muss in jedem Fall individuell abgeklärt werden, wann eine Operation möglichst risiko-arm für den Patienten wieder möglich ist."

Alle Informationen zu unserem EndoProthetikZentrum finden Sie hier: EndoProthetikZentrum

Zurück