Weihnachten im Krankenhaus

Ob Besuche zu Weihnachten in den Evangelischen Krankenhäusern Mülheim (EKM) und Oberhausen (EKO.) gestattet werden können, ist zurzeit noch nicht absehbar. Die Mitarbeitenden versuchen, die Stationen dennoch so festlich wie möglich zu gestalten.

 

Aufgrund des nicht absehbaren Verlaufs der Infektionen kann zurzeit noch nicht festgelegt werden, ob die beiden Krankenhäuser Besuche über die Feiertage zulassen können. Vermutlich wird eine endgültige Entscheidung darüber erst kurz vor Weihnachten fallen.

Wie bereits zu Ostern wird es auch zu Weihnachten möglich sein, Geschenke an den Informationen der beiden Häuser abzugeben. Diese sollten deutlich mit dem Namen des Patienten und – wenn bekannt – mit Station und Zimmernummer beschriftet sein. Die Mitarbeitenden werden die Geschenke dann an die Patienten geben.

Leider muss aufgrund der Pandemie auch auf die traditionellen Weihnachtsgottesdienste für Patienten und ihre Angehörigen verzichtet werden. Ideen zu alternativen Aktionen werden von den Mitarbeiterinnen aus der Krankenhausseelsorge und den Musischen Werkstätten zurzeit diskutiert. Die Stationen wurden aber bereits festlich geschmückt, um ein wenig Weihnachtsstimmung im Haus zu verbreiten.

Zurück