Sternenkinder

Ihr Kind ist tot geboren – es war zu klein oder zu krank, um leben zu können. Wie kann es nun weitergehen?

Wir wissen nicht, welche Gedanken Sie jetzt bewegen… Menschen in ähnlichen Situationen haben gefragt: Warum musste uns das passieren? Habe ich etwas falsch gemacht? Vielleicht war es besser so? Werden wir diesen Tag vergessen können? Wird er uns weiter belasten? Kann ich getröstet werden, vielleicht sogar selber trösten?

Der Verlust eines Kindes macht sich seelisch auf sehr unterschiedliche Weise bemerkbar. Manchmal auch erst sehr spät noch. Vielleicht möchten Sie mit jemandem darüber sprechen. Oder auch nicht.

Unsere Seelsorgerinnen sind für Sie da, wenn Sie es möchten.

 

Was geschieht jetzt mit meinem Kind?

Tot- und fehlgeborene Kinder werden nach der Geburt beerdigt. Sie können Ihr Kind gemeinsam mit anderen fehlgeborenen Kindern mit einer ökumenischen Trauerfeier auf einem Sternenfeld des Friedhofs beerdigen lassen. In Mülheim ist das Sternenfeld auf dem Hauptfriedhof, in Oberhausen auf dem Westfriedhof. Wenden Sie sich mit Fragen dazu einfach an unsere Seelsorgerinnen.

Sie können Ihr Kind natürlich auch individuell beerdigen. Dazu beauftragen Sie ein Bestattungsinstitut.

Sie sind nicht alleine