Für Patienten, Angehörige und Interessierte

Demenz-Pflegekurs – entfällt

Mit der Diagnose „Demenz“ kommen auf den Betroffenen, aber auch auf die Angehörigen große Belastungen zu. Die Angehörigen müssen nicht nur das Wissen um eine schwere Krankheit eines geliebten Menschen bewältigen, sondern auch Entschlüsse bezüglich zukünftiger Versorgung und Pflege des betroffenen Familienmitgliedes treffen. Im Demenzpflegekurs lernen Angehörige die Situation zu verstehen und besser damit umzugehen. Zudem erhalten Sie Informationen über weitere Beratungs- und Unterstützungsangebote. Wenn für die Zeit des Kurses eine Betreuung für Angehörige benötigt wird, unterstützt Sie die Pflege- und Sozialberatung gerne dabei, eine Betreuungskraft für den Zeitraum des Pflegekurses zu organisieren.

Treffpunkt: Eingangshalle des EKM

 

Zurück