Für Patienten, Angehörige und Interessierte

Herz außer Takt

 

Vorhofflimmern ist eine der häufigsten Herzrhythmusstörungen. Dabei schlägt das Herz unregelmäßig, entweder zu schnell oder zu langsam. Ältere Menschen sind von dieser Form der Herzrhythmusstörung häufiger betroffen als jüngere. Das Vorhofflimmern kann dabei unterschiedliche Ursachen haben, wie z.B. ein lang bestehender Bluthochdruck, Herzklappenfehler oder eine Zuckerkrankheit.
 

Das Vorhofflimmern an sich ist nicht lebensbedrohlich, jedoch kann es hierdurch zu Komplikationen kommen wie die Bildung eines Blutgerinnsels und damit einhergehend kann sich das Schlaganfallrisiko erhöhen. Die Behandlung dieser Herzrhythmusstörung ist mittels Medikamente oder Katheterablation gut möglich.

 

Im Rahmen eines EKO.Info-Treffs informiert Dr. Jochen Buchholz, Oberarzt der Klinik für Kardiologie am Evangelischen Krankenhaus Oberhausen (EKO.), zum Thema Vorhofflimmern. Das EKO. lädt Betroffene und Interessierte am Dienstag, den 5. Mai 2020 von 18:30 - 19:30 Uhr im großen Seminarraum in der 1. Etage in Haus G zum EKO.Info-Treff rund um dieses Thema ein.

Zurück